Prof. Dr. Andreas Wagner M.A.

Ordentlicher Professor für Altes Testament

Institut für Altes Testament

Telefon
+41 31 631 49 72
E-Mail
andreas.wagner@theol.unibe.ch
Büro
A412
Postadresse
Universität Bern
Institut für Altes Testament
Länggassstrasse 51
CH-3000 Bern 9
Sprechstunde
nach Vereinbarung
2014-2017 Leitung der Projektgruppe "Anthropologie des Alten Testaments" der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (zus. mit J. v. Oorschot)
seit 2013 Präsident der Christlich-Jüdischen Arbeitsgemeinschaft (CJA) Bern
2013 Ordination in der Ev. Kirche der Pfalz (Prot. Landeskirche)
seit 08/2012   Vizedekan der theologischen Fakultät für Forschung und Finanzen  
2010-2012 Direktor des Instituts für Bibelwissenschaft (IBW)
05-07/2012   Gastwissenschaftler (Forschung) an der New York University, New York (USA)  
seit 02/2009 
Professur für Altes Testament am Institut für Bibelwissenschaft, Departement für Ev. Theol.  
2008-2009   Akademischer Rat und Projektleiter am Institut für Theologie und Sozialethik der TU Darmstadt  
SS 2007-WS 2007/8   Lehrstuhlvertretung Altes Testament in Mainz 
2004-2009  Privatdozent in Heidelberg (Umhabilitation in Verbindung mit dem DFG-Forschungsstipendium)  
2004-2008  Forschungsstipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) in Heidelberg  
ab 2003 Lehraufträge in Heidelberg (2003-2004) und Basel (2005-2008, 2014-2015)
2002-2004  Privatdozent in Mainz  
2002  Habilitation (Altes Testament) in Mainz  
1997-2004
Wiss. Assistent am Seminar für Altes Testament und Biblische Archäologie in Mainz  
1995  Promotion zum Dr. theol. (Altes Testament)  
1990-1997  Wiss. Mitarbeiter (bei Prof. Dr. Diethelm Michel) in Mainz  
1990  Magister Artium (Hauptfach: Dt. Phil., Nebenfächer: Musikwiss. u. Ev.Theol.)  
1983/84-1989/90   Studium der Evangelischen Theologie in Mainz und Heidelberg, der Dt. Phil., Musikwiss. und Privatmusik in Mainz  
1982-1983  Zivildienst im Krankenhaus  
1982  Abitur am Staatl. Carl-Bosch-Gymnasium Ludwigshafen/Rh 
1963
* in Ludwigshafen/Rh. 
  • Anthropologie
  • Hebräische Philologie
  • Prophetie
  • Psalmen
  • Theologie und Religionsgeschichte

Monographien:

•     Wagner, A.: Sprechakte und Sprechaktanalyse im Alten Testa­ment. Untersuchun­gen an der Nahtstelle zwi­schen Handlungsebene und Gramma­tik. (BZAW 253) Berlin/New York 1997.

•     Wagner, A.: Prophetie als Theologie. Die so spricht Jahwe-Formeln und ihr Beitrag für das Grundver­ständnis alttestamentlicher Prophe­tie. (FRLANT 207) Göttingen 2004.

•     Wagner, A.: Emotionen, Gefühle und Sprache im Alten Testament. Vier Studien. (KUSATU 7) Waltrop 2006, durchgesehene 2. Aufl. Kamen 2011.

•     Wagner, A.: Beten und Bekennen. Über Psalmen. Neukirchen-Vluyn 2008.

•     Wagner, A.: Gottes Körper. Zur alttestamentlichen Vorstellung der Menschengestaltigkeit Gottes. Gütersloh 2010.

    

Herausgegebene Bücher:

•     "Jedes Ding hat seine Zeit ..." Studien zur israelitischen und altori­entali­schen Weisheit. Diet­helm Michel zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Anja A. Diesel, Reinhard G. Lehmann, Eckart Otto und Andreas Wagner (BZAW 241) Berlin/New York 1996.

•     Diethelm Michel: Studien zur Überlieferungsgeschichte alttestamentlicher Tex­te. Hrsg. von Andreas Wagner, Achim Müller, Reinhard G. Leh­mann, Anja Diesel, Johannes F. Diehl und Achim Behrens. (ThB 93) Gütersloh 1997.

•     Studien zur hebräischen Grammatik. Hrsg. von Andreas Wagner. (OBO 156) Fribourg/Göt­tingen 1997.

•     Sühne – Opfer – Abendmahl. Hrsg. von Andreas Wagner. Neukirchen-Vluyn 1999.

•     Schnittpunkt Ugarit. Hrsg. von Manfred Kropp und Andreas Wagner. (Nordostafrikanisch/West­asiati­sche Studien 2) Frankfurt/M. [u. a.] 1999.

•     Bote und Brief – Sprachliche Systeme der Informationsübermittlung im Spannungsfeld von Mündlichkeit und Schriftlichkeit. Hrsg. von Andreas Wagner. (Nordostafrik­anisch/Westasiatische Stu­dien 4) Frank­furt/M. [u.a.] 2003.

•     Diethelm Michel: Grundlegung einer hebräischen Syntax Bd.2. Der Nominalsatz. Hrsg. von Achim Behrens, Johannes F. Diehl, Anja Diesel, Reinhard G. Leh­mann, Achim Müller und Andreas Wagner. Neukirchen-Vluyn 2004.

•     Gott im Wort – Gott im Bild. Bilderlosigkeit als Bedingung des Monotheismus? Hrsg. von Andreas Wagner, Volker Hörner und Günter Geisthardt. Neukirchen-Vluyn 2005, 2. Aufl. 2008.

•     Primäre und sekundäre Religion als Kategorie der Religionsgeschichte des Alten Testaments. Hrsg. von Andreas Wagner. (BZAW 364) Berlin / New York 2006.

•     Parallelismus membrorum. Hrsg. von Andreas Wagner. (OBO 224) Fribourg/Göt­tingen 2007.

•     Anthropologische Aufbrüche. Alttestamentliche Menschenkonzepte und anthropologische Positionen und Methoden. Hrsg. von Andreas Wagner. (FRLANT 232) Göttingen 2009.

•     Glück. Hrsg. von Andreas Wagner [u.a.]. (Berner Universitätsschriften 56) Bern [u.a.] 2011.

•     Albert Schweitzer. Facetten einer Jahrhundertgestalt. Hrsg. von Andreas Wagner [u.a.]. (Berner Universitätsschriften 59) Bern 2013.

•     Göttliche Körper – göttliche Gefühle. Was leisten anthropomorphe und antro­popathische Götterkonzepte im Alten Orient und Alten Testament? (OBO 270) Hrsg. von Andreas Wagner. Fribourg und Göttingen 2014.

•     Synthetische Körperauffassung im Hebräischen und den Sprachen der Nachbarkulturen (AOAT 416). Hrsg. von Katrin Müller und Andreas Wagner. Münster 2014.

•     Anthropologie(n) des Alten Testaments. Hrsg. von Jürgen van Oorschot und Andreas Wagner. (Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie 42) Leipzig 2015.