Forschung

Forschungsschwerpunkte

Im Menü links finden Sie die Forschungsschwerpunkte der Mitglieder des Instituts für Altes Testament.

Preise

Bruno Biermann (Doktorand am Institut für Altes Testament) hat den Sean W. Dever Memorial Prize des W.F. Albright Institute of Archaeological Research 2022 gewonnen. Der Preis wurde für den besten Konferenzvortrag von Doktorierenden im Fach "Syro-Palestinian or Biblical Archaeology" verliehen. Bruno Biermann hielt seinen Vortrag "Seals from the Southern Levant and Gender Archaeology: Theoretical and Practical Considerations" am Annual Meeting der Society of Biblical Literature 2021 in San Antonio, gefördert durch das Doktoratsprogramm der Theologischen Fakultäten Basel, Bern und Zürich.

Dr. Nancy Rahn (Postdoktorandin am Institut für Altes Testament) hat den Eduard Adolf Stein Preis der Universität Bern 2021 gewonnen. Ausgezeichnet wurde sie für ihre Dissertation an der Universität Bern "'Ein Königtum aller fernsten Zeiten'. Studien zu Text und Kontexten von Ps 145 und seiner Bedeutung für die Rezeptionsgeschichte des "Reiches Gottes", publiziert in "Herders biblische Studien" (Band 94, Freiburg: Herder 2020).

Dr. Alma Brodersen (Postdoktorandin am Institut für Altes Testmanent) hat den Manfred Lautenschlaeger Award for Theological Promise 2019 gewonnen. Ausgezeichnet wurde sie für ihre Dissertation an der Universität Oxford "The End of the Psalter. Psalms 146-150 in the Masoretic Text, the Dead Sea Scrolls, and the Septuagint", publiziert in "Beihefte zur Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft" (Band 505, Berlin: De Gruyter 2017).

 

 

Neuerschienene Bücher

Die Geschlechter des Todes

Berlis, Angela / Frettlöh, Magdalene L. / Noth, Isaelle / Schroer, Silvia: Die Geschlechter des Todes. Theologische Perspektiven auf Tod und Gender, Göttingen: Vandenhoeck & Rupprecht 2022. Open Access: https://www.vandenhoeck-ruprecht-verlage.com/detail/index/sArticle/57427/sCategory/1487

Weitere Informationen und Open-Access-Zugang

Intertextualität und die Entstehung des Psalters

Brodersen, Alma / Neumann, Friederike / Willgren, David (Hg.): Intertextualität und die Entstehung des Psalters. Methodische Reflexionen – Theologiegeschichtliche Perspektiven (Forschungen zum Alten Testament, 2. Reihe 114), Tübingen: Mohr Siebeck 2020.

Mehr Informationen

"Ein Königtum aller fernsten Zeiten". Studien zu Text und Kontexten von Ps 145 und seiner Bedeutung für die Rezeptionsgeschichte des "Reiches Gottes"

Rahn, Nancy: "Ein Königtum aller fernsten Zeiten". Studien zu Text und Kontexten von Ps 145 und seiner Bedeutung für die Rezeptionsgeschichte des "Reiches Gottes" (Herders biblische Studien 94), Freiburg: Herder 2020.

Weitere Informationen

Perfektion und Perfektibilität in den Literaturen des Alten Testaments

van Oorschot, Jürgen / Wagner, Andreas (Hg.): Perfektion und Perfektibilität in den Literaturen des Alten Testaments (Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie 63), Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2020.

Weitere Informationen

God's Body. The Anthropomorphic God in the Old Testament

Wagner, Andreas: God's Body. The Anthropomorphic God in the Old Testament. Translated by Marion Salzmann, London: T&T Clark 2019.

Weitere Informationen

Vielfältig geprägt. Das spätperserzeitliche Samaria und seine Münzbilder

Wyssmann, Patrick: Vielfältig geprägt. Das spätperserzeitliche Samaria und seine Münzbilder (Orbis biblicus et orientalis 288), Leuven: Peeters 2019. Open access: https://www.peeters-leuven.be/pdf/9789042941243.pdf

Weitere Informationen und Open-Access-Zugang

Neue Perspektiven auf den Nikolaus. Ein populärer Heiliger im interdisziplinären theologischen Gespräch

Lissek, Maria / Rahn, Nancy / Lippke, Florian (Hg.): Neue Perspektiven auf den Nikolaus. Ein populärer Heiliger im interdisziplinären theologischen Gespräch (Jerusalemer theologisches Forum 33), Münster: Aschendorff 2019.

Weitere Informationen